Widerruf des Vertrags und Rückgabe des Produktes

Da der Handelsgegenstand in diesem Fall ein Lebensmittel mit einer beschränkten Lebensdauer ist, kann der Käufer nur bei der Entgegennahme der Ware vom Vertrag zurücktreten, falls die zugestellte Ware der Qualität des bestellten  Produktes nicht entspricht. Unabgesehen von der Berechtigkeit der Beanstandung ist der Käufer zum richtigen Bewahren und Pflegen der Ware bis Ende des Widerrufsvorgangs verpflichtet. Wenn der Auftrag der Warenmenge nicht entspricht, dadurch dass der Verkäufer größere Menge ausgeliefert hat, soll der Verkäufer sofort die Lieferung auf die erforderliche Warenmenge umstellen und die Rechnung korrigieren, bzw. den Lieferschein und die Rechnung. Die erlaubte Gewichtabweichung, in Bezug auf  die Besonderheit von Lebensmitteln, beträgt 10%. Ist die zugestellte Warenmenge weniger als die erlaubte Gewichtabweichung, so ist der Verkäufer ohne weitere Verzögerung dazu verpflichtet, die Bestellung zusätzlich zu füllen, zwar unentgeltlich und bedingungslos.

Hat der Verkäufer den Beschwerdeantrag des Käufers als berechtigt zuerkannt, so ist der Verkäufer spätestens innerhalb von 14 Tagen die Rückerstattung des konkreten Betrags zu begleichen, zwar nach Vereinbarung mit dem Käufer oder durch Banküberweisung aufs Konto des Käufers. Hat der Verkäufer dem Käufer die Rechnung vorgelegt, so wird dieser für das fehlerhafte Produkt eine Beschwerde (Reklamation) einlegen. Der Verkäufer ist weder dazu verpflichtet, dem Käufer die Ware zurückzugeben, noch bei einem gültigen Vertragswiderruf dem Käufer seine Unkosten  zu erstatten, die durch eine ungenügend qualitative und quantitative Verarbeitung der Bestellung  entstanden sind.

Erfüllt der Käufer eine seiner in AGB angegebenen Pflichten nicht, so ist der Wiederruf des Vertrags nicht gültig und wirkungsvoll und der Verkäufer ist dazu nicht verpflichtet, dem Käufer den Kaufpreis zu erstatten, indem er zur Vegütung seiner Unkosten, die sich auf den Rückversand der Ware an den Käufer beziehen, berechtigt ist.

Form – Widerruf des Vertrags und Rückgabe des Produktes